top of page

Vorschau: Die En-Primeur Woche 2024

Jedes Jahr im Frühling kommen ausgewählte Weinfachleute nach Bordeaux zur Eröffnung der En-Primeur Kampagne. Mehr als 150 der Top-Châteaux begrüßen Journalisten, Einkäufer, Importeure, Einzelhändler und andere Weinkenner aus der ganzen Welt, um ihre Fassproben des neuesten Jahrgangs (2023) zu verkosten.


Châteaux nutzen die Kritik, die sie zur Qualität des Weines erhalten, um die Nachfrage einzuschätzen und die Preise festzulegen. Im Mai veröffentlichen die Châteaux dann ihre Preise und eine sehr begrenzte Anzahl an Weinhändlern dürfen die Weine einkaufen. Eine klassische Kampagne beginnt Mitte April und kann bis Mitte Juli andauern, je nach Jahrgang.



Das Besondere dabei ist, dass der Preis eines Weines en Primeur immer niedriger ist als der spätere Preis im B2B und erst recht als der spätere Preis im Handel. Das liegt daran, dass der Wein zu einem Preis erworben wird, bevor er Preissprünge gemacht hat oder Händler ihre Margen auf den Preis aufgeschlagen haben.

 

Die diesjährige En-Primeur Woche findet vom 22.-26. April 2024 statt. Privatpersonen sind nie zugelassen.

 

Summa – The Wine Family hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Mitgliedern immer den frühesten Einstandspreis zu offerieren. Sie partizipieren also ab Tag 1 der Wertentwicklung der zumeist hervorragenden Weine der Spitzenweingüter des Place de Bordeaux.

 

Sehen Sie selbst:

 

 

Das Angebot sowie das Einkaufsvolumen sind äußerst begrenzt, die Allokation der Weine findet nach Abschluss des En-Primeur Einkaufs statt. Der Fokus Ihres Portfolios liegt auf dem Jahrgang 2023. Aus Diversifikationsgründen ist es möglich, dass dem Portfolio auch kleine Stückzahlen von Weinen des Jahrgangs 2022 oder andere Raritäten beigemischt werden.

 

Bei Fragen stehen wir stehen Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

35 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page